Pulled Pork-Burger

Bewertung
0 (0)
Rezeptbild für Pulled Pork-Burger
Vegetarisch
Vegan
Low-Carb
Laktosefrei
Glutenfrei
Rezept drucken

Nährwerte

Für dieses Rezept stehen zur Zeit leider keine Nährwertangaben zur Verfügung.

Statistiken

eingestellt:
04.11.2016
geändert:
19.09.2018
gelesen:
242
verschickt:
0
lalelu
Mittel
590 Minuten
0

Werden Sie Clubmitglied

Werden Sie Mitglied in unserem kochmixer.club und nutzen Sie die folgenden Vorteile:

Lieblingsrezepte, Unser Forum, Rezepte bewerten, Rezeptvarianten erstellen, Rezeptbücher verwalten, uvm

 

ZUTATEN FÜR PERSONEN Rezept wurde auf Thermomix TM31 erstellt
Einkaufsliste drucken

ZUTATEN

    • 25 g frische Hefe
    • 1 EL Zucker
    • 250 ml Milch
    • 50 g Butter
    • 125 g Wasser
    • 1 Ei
    • 1 TL Salz
    • 600 g Mehl
    • 1 Eigelb
    • 2 EL Milch
    • 2 EL Sesam
    • 2 kg Schweinenacken am Stück
    • 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
    • 2 TL Cayenne-Pfeffer
    • 2 TL Salz
    • 4 EL Öl
    • 3 Knoblauchzehen
    • 1 Zwiebel
    • 140 ml Worcestersoße
    • 100 g Ahornsirup
    • 300 g Tomatenketchup
    • 3 EL Apfelessig
    • 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
    • etwas Cayenne-Pfeffer
    • 600 g Weißkohl in Stücken
    • 250 g Möhren geschält in Stücken
    • 1 Apfel geschält in Stücken
    • 0,5 TL Salz
    • etwas Pfeffer
    • 1 TL Zucker
    • 75 g Feldsalat
    • 200 g Creme fraiche (30 % Fett)
    • 200 g Sahne
    • 4 EL Apfelessig

ZUBEREITUNG

  1. Aus Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Öl eine Marinade herstellen. Das Fleisch damit einreiben und über Nacht im Gefrierbeutel in den Kühlschrank legen.
  2. Das Fleisch am nächsten Morgen aus dem Beutel nehmen, in einem Bräter oder Römertopf legen und mit geschlossenen Deckel bei 100 Grad Umluft ca. 8 Std. im Backofen garen. Nicht vergessen, den Braten regelmässig mit austreteten Bratenfond übergießen.
    Anschließend das Fleisch warm stellen.
  3. Brötchen:
    Die Hefe zerbröseln und zusammen mit dem Zucker, Milch, Butter, Wasser und Salz in den Mixtopf geben und
    3 Minuten auf Stufe 1 bei 37 °C vermischen.
  4. Mehl und Ei hinzufügen und nochmals 3 Minuten mit aktiviertem Linkslauf kneten.
  5. In eine Schüssel umfüllen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 45 Min gehen lassen.
  6. Ist der Teig um die Hälfte aufgegangen, daraus 10 Brötchen formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen.
    Da der Teig sehr klebrig ist, kann man die Brötchen mit feuchten oder bemehlten Händen formen.
  7. Die Brötchen auf den Blechen nochmals 30 Min. gehen lassen.
  8. Das Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und mit einem Backpinsel die Brötchen damit bepinseln. Nach Bedarf mit Sesam bestreuen.
  9. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft, 20 Minuten backen.
  10. BBQ Sauce.
    Für die Sauce die Zwiebel und die Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 3 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern.
  11. Zu den kleingeschnittenen Knoblauchzehen und der Zwiebel fügt man die Worchestersoße und den Ahornsirup hinzu und lässt alles 2 Minuten auf Stufe 1 bei 100 °C köcheln.
  12. Anschließend das Tomatenmark, Apfelessig, Paprikapulver und Cayennepfeffer zugeben und nochmals 10 Minuten auf Stufe 1 bei 100 °C köcheln lassen.
  13. Coleslaw:
    Weißkohl, Möhren- und Apfelstücke mit dem Feldsalat portionsweise in den Mixtopf geben und jeweils 5 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen.
  14. Creme fraiche, Sahne und Apfelessig hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  15. Fleisch in 5 Stücke schneiden und jeweils mit 2 Gabeln klein machen und unter die BBQ Sauce heben.
  16. Die Brötchen mit dem Fleisch und der den Coleslaw belegt servieren. GUTEN HUNGER!
    ,

Meine Notizen (Anmeldung oder Registrierung erforderlich)

Überschreiten Sie niemals die maximale Füllmenge Ihres Mixtopfes! Es besteht durch das Herausspritzen von heißem Inhalt Verbrühungsgefahr! Beachten Sie bitte die Füllstandsmarkierungen des Mixtopfes!
Dadurch, dass dieses Rezept durch ein Mitglied des kochmixer.club zur Verfügung gestellt wurde und nicht vom kochmixer.club getestet wurde, übernimmt der kochmixer.club keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf hinterlegte oder über den Mengenumrechner berechnete Mengenangaben und das Gelingen des Rezeptes.
Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Gebrauchsanleitung ihres Kochmixers.
Die Nährwerte werden aus den hinterlegten Lebensmitteln und Mengen errechnet. Bitte beachten Sie, dass es Differenzen zu den tatsächlichen Nährwerten geben kann, insbesondere dann, wenn im Rezept die Mengenangabe "etwas" oder "Prise" verwendet wird.

Anzeige
Anzeige

Kommentare (0)

Bewertungen

© kochmixer.club 2017