Reibekuchen mit dem Waffeleisen

Bewertung
0 (0)
Rezeptbild für Reibekuchen
Vegetarisch
Vegan
Low-Carb
Laktosefrei
Glutenfrei
Rezept drucken

Nährwerte

Für dieses Rezept stehen zur Zeit leider keine Nährwertangaben zur Verfügung.

Statistiken

eingestellt:
14.10.2016
geändert:
17.11.2018
gelesen:
1395
verschickt:
0
Simone
Leicht
35 Minuten
0

Werden Sie Clubmitglied

Werden Sie Mitglied in unserem kochmixer.club und nutzen Sie die folgenden Vorteile:

Lieblingsrezepte, Unser Forum, Rezepte bewerten, Rezeptvarianten erstellen, Rezeptbücher verwalten, uvm

 

ZUTATEN FÜR PERSONEN Rezept wurde auf Thermomix TM5 erstellt
Einkaufsliste drucken

ZUTATEN

    • 1000 g Kartoffelsticks
    • 150 g Zwiebeln
    • 10 g Zitronensaft
    • 2 TL Salz
    • 0,25 TL Pfeffer
    • 20 g Speisestärke
    • 20 g Instant-Haferflocken
    • 1 Ei

ZUBEREITUNG

  1. Alles zusammen im MT , mit Hilfe des Spatels 15 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  2. Teig portionsweise in einem Waffeleisen goldbraun backen.
    Fettarme Variante zu Reibekuchen aus der Pfanne.

Meine Notizen (Anmeldung oder Registrierung erforderlich)

Überschreiten Sie niemals die maximale Füllmenge Ihres Mixtopfes! Es besteht durch das Herausspritzen von heißem Inhalt Verbrühungsgefahr! Beachten Sie bitte die Füllstandsmarkierungen des Mixtopfes!
Dadurch, dass dieses Rezept durch ein Mitglied des kochmixer.club zur Verfügung gestellt wurde und nicht vom kochmixer.club getestet wurde, übernimmt der kochmixer.club keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf hinterlegte oder über den Mengenumrechner berechnete Mengenangaben und das Gelingen des Rezeptes.
Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Gebrauchsanleitung ihres Kochmixers.
Die Nährwerte werden aus den hinterlegten Lebensmitteln und Mengen errechnet. Bitte beachten Sie, dass es Differenzen zu den tatsächlichen Nährwerten geben kann, insbesondere dann, wenn im Rezept die Mengenangabe "etwas" oder "Prise" verwendet wird.

Anzeige
Anzeige

Kommentare (1)

Simone  18. Okt. 2016, 11:43 Uhr
Also es ist definitiv die fettarme Variante... Mit etwas mehr Gewürz aber durchaus eine leckere Alternative und Beilage!

Bewertungen

© kochmixer.club 2017